Unterkünfte

Erlabrunn und Steinheidel liegen östlich des Auersberges an der Einmündung des Steinbachs in das Schwarzwasser in einer Höhe von 610-720 m ü. NN. Die umliegenden Bergrücken biten klimatischen Schutz. In den ausgedehnten Wäldern des Auersberggebietes findet man umfangreiche Wandermöglichkeiten in einem gut ausgebauten und ausgeschilderten Wegenetz. Im Winter sind diese bestens für Langlauf geeignet. Sommer- und Winterfrische gibt es im Ort seit 1930.

Erste Ansiedlungen gehen bis 1652 zurück. Im Ort befindet sich ein moders eingerichtetes und gut ausgestattetets Klinikum für verschiedene Fachrichtungen. Schon das denkmalgeschützte Gebäude und das unter Landschaftsschutz stehende Parkgelände sind sehenswert.

In Erlabrunn steht eine eine Kursächsische Potmeilensäule von 1725. Interessant sind auch ein Mandolinenorchestrion in der Gaststätte „ Staahaadler Aff “ und ein Brunnen auf dem Marktplatz. Dieser ist aus zwei Schleifsteinen gefertigt, die früher der Holzschliffgewinnung in der papierindustrie dienten. Auf dem Platz der ehemaligen Holzschleiferei steht heute das neuerbaute Hotel „ Alte Scleiferei “ mit einer Erlebnisgaststätte und eigener Brauerei. Auf Wunsch werden hier Führungen angeboten.

Besonders lohnenswert ist ein Besuch in der Advents und Weihnachtszeit. Erlabrunn besitzt zwei große Schwibbögen, eine lebensgroße gedrechselte Krippe, eine Orstpyramide und viele Figuren wie z.B. Bergmann und Engel. Mit Beginn der Dunkelheit erstrahlen zahlreiche Lichtsterne.

Ideales Klima mit Kältereizen und viel Wintersonne bringen beste Bedingungen für Wintersport und Wanderungen. Es bestehen kurze Anschlusswege zur Kammloipe und zu den Abfahrtpisten.

Bestens ausgeschilderte Wege laden zu verschiedensten Wanderungen ein. Jeder findet sein passendes Ausflugsziel. Sie können wählen zwischen Wanderungen für Kinder und Senioren bis zu anspruchsvollen Touren. Bei Tagesausflüge in die nähere Umgebung erfahren Sie Wissenswertes über den Bergbau, das Handwerk im Erzgebirge oder das Brauchtum unserer Heimat. Zahlreiche Lehrpfade, Museen und Naturdenkmale erwarten Ihren Besuch.

nach oben


 

   
Gefördert durch: die Europäische Union und den Freistaat Sachsen.